Wo ist der Stützpunkt von kunsthilfheilen?

Im Badhüsli der alten Spinnerei (Kunzareal) in Windisch im Unterdorf befindet sich das Atelier und der Stützpunkt von kunsthilftheilen. Eingebettet zwischen Aare und Reuss und in direkter Nähe der geschützten Auenwälder. Ein geschichtsträchtiger Rückzugsort am wunderschönen Wasserschloss der Schweiz.

Das Fahrtenkonzept für Unterwindisch trägt zur Verkehrsberuhigung bei. Ausserdem verfügt das Kunzareal über eine eigene Bushaltestelle, von der aus regelmässig Busse zum nur fünf Minuten entfernten Bahnhof Brugg verkehren. Von dort aus besteht eine perfekte Anbindung an den lokalen und überregionalen ÖV. Dies dank Schnellzügen nach Basel, Bern und Zürich sowie zahlreichen Verbindungen in die umliegenden Gemeinden und der S-Bahn-Linie S12 des Zürcher Verkehrsverbunds. In nur 24 Minuten erreichen Sie so aus dem Zentrum von Zürich den Bahnhof Brugg und in weniger als einer Stunde sind Sie aus Bern in Brugg.

Von der Kultur- und Industriestadt Baden, der Kantonshauptstadt Aarau und dem Verkehrsknotenpunkt Olten erreichen Sie das Atelier im Badhaus per Bahn in nur 7, 13 bzw. 24 Minuten.

Ab Brugg dieseits der Reuss erreichbar mit Bus 361, Haltestelle: Unterwindisch/Kunzareal

Ab Brugg oder Baden jenseits der Reuss erreichbar mit Bus 362 und Bus 1, Haltestelle: Gebenstorf/Reuss

Der Eingang zum Atelier befindet sich im Badhaus in der Dorfstrasse 82 in Unterwindisch. Nach den Stufen die rechte Tür.

Der Praxisraum ist mit dem Rollstuhl gut erreichbar.

Atelier im Badhaus Unterwindisch

Atelier im Badhaus Unterwindisch

Das Atelier im Badhaus ist ein Raum für schöpferische Prozesse jenseits der Hektik des Alltags in achtsamer, wertschätzender Atmosphäre. In Gemeinschaft und Solidarität.

FREIRAUM

Wir bieten einen stressfreien und unterstützenden Raum. Mit dem Ziel einen sinnstiftenden Impuls auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben zu geben.

Unvoreingenommenheit prägen unsere Haltung, Toleranz und Wertschätzung gegenüber allen Lebewesen. Friedliche Koexistenz und gegenseitiger Respekt prägen unseren Umgang.

Bitte nehmen sie Kontakt mit uns auf, um das für sie passende Angebot zu finden.

Wo ist der Stützpunkt von kunsthilftheilen?

Im Badhüsli der alten Spinnerei (Kunzareal) in Windisch im Unterdorf befindet sich das Atelier und der Stützpunkt von kunsthilftheilen. Eingebettet zwischen Aare und Reuss und in direkter Nähe der geschützten Auenwälder. Ein geschichtsträchtiger Rückzugsort am wunderschönen Wasserschloss der Schweiz.

Das Fahrtenkonzept für Unterwindisch trägt zur Verkehrsberuhigung bei. Ausserdem verfügt das Kunzareal über eine eigene Bushaltestelle, von der aus regelmässig Busse zum nur fünf Minuten entfernten Bahnhof Brugg verkehren. Von dort aus besteht eine perfekte Anbindung an den lokalen und überregionalen ÖV. Dies dank Schnellzügen nach Basel, Bern und Zürich sowie zahlreichen Verbindungen in die umliegenden Gemeinden und der S-Bahn-Linie S12 des Zürcher Verkehrsverbunds. In nur 24 Minuten erreichen Sie so aus dem Zentrum von Zürich den Bahnhof Brugg und in weniger als einer Stunde sind Sie aus Bern in Brugg.

Von der Kultur- und Industriestadt Baden, der Kantonshauptstadt Aarau und dem Verkehrsknotenpunkt Olten erreichen Sie das Freischwimmer-Atelier per Bahn in nur 7, 13 bzw. 24 Minuten.

Ab Brugg dieseits der Reuss erreichbar mit Bus 361, Haltestelle: Unterwindisch/Kunzareal

Ab Brugg oder Baden jenseits der Reuss erreichbar mit Bus 362 und Bus 1, Haltestelle: Gebenstorf/Reuss  

Der Eingang zum Freischwimmer-Atelier befindet sich im Badhaus in der Dorfstrasse 82 in Unterwindisch. Nach den Stufen die rechte Tür.

Der Praxisraum ist mit dem Rollstuhl gut erreichbar.

Malort

Ab August bieten wir den Malort an: einmal pro Woche für 90 Minuten Malspiel in der Gruppe. Der Malort ist ein Ort, der für alle Altersstufen offensteht. Einfach eintreten und entdecken, was möglich ist. Das Formulationsspiel im Malort ist keine Therapie; vielmehr fördert es Fähigkeiten, die zur Entfaltung und Stärkung der Persönlichkeit führen.

Ambulante Kunsttherapie

Wenn Unterstützung in einer schwierigen Lebensphase gesucht wird, bieten wir – ergänzend zur medizinischen und psychotherapeutischen Behandlung – ambulante Einzelkunsttherapie an. In geschützter Atmosphäre begleiten wir über eine ärztlich verordnete Kunsttherapie. In den Sprachen Deutsch und Portugiesisch.

Wie läuft das Ganze ab?

Wenn Sie sich entschlossen haben, unsere kunsttherapeutischen Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, schreiben Sie uns und wir vereinbaren einen Termin für ein Erstgespräch.

Beim Erstgespräch klären wir, welche Fragestellung Sie bearbeiten möchten und definieren den Arbeitsauftrag. Anschliessend stellen wir ihnen mögliche Vorgehens- und Arbeitsweisen vor.

Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarte ihrer Zusatzversicherung bzw. die Ihres Kindes mit. Die meisten Krankenkassen verlangen eine ärztliche Verordnung. Diese kann eine ärztliche Fachperson, welche Ihre Erkrankung schon kennt und zu welcher Sie ein vertrauensvolles Verhältnis haben ausstellen. Hier gehts zum Formular.

Tarife/Kostenübernahme

Wir bieten Kunsttherapie nach dem Tarif 590 der Krankenversicherungen an. Die Abrechnung erfolgt pro Taxpunkt, wobei ein Taxpunkt 5 Minuten entspricht. Eine detaillierte Tarif- und Kostenübersicht erhalten Sie im Erstgespräch.

Sozialtarife und Versicherungsbeiträge

Wir verstehen, dass finanzielle Aspekte eine Rolle spielen können. Daher bieten wir Sozialtarife nach Absprache an. Zudem unterstützen viele Kostenträger Kunsttherapie finanziell. Nelson, mit seinem Diplom in Kunsttherapie, Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie, erfüllt die hohen Anforderungen gemäss den Richtlinien und Qualitätskriterien folgender Akkreditierungsstellen:

EMR (ErfahrungsMedizinisches Register)
ASCA (Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin)
EGK (SNE Stiftung für Naturheilkunde und Erfahrungsmedizin)
VISANA Therapeutenliste

Es ist wichtig zu beachten, dass jede Kostenträgerin selbst entscheidet, ob und in welchem Umfang er die Kunsttherapie vergütet. Dies kann von der jeweiligen Registrierung abhängen, und die Vergütungspraxis kann sich jederzeit ändern. Für genaue Informationen zur Vergütung wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Versicherung.

Die Suva, der grösste Schweizer Unfallversicherer arbeitet mit dem EMR zusammen. Die Rückerstattung erfahrungsmedizinischer Leistungen durch die Suva ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig und wird jeweils im Einzelfall beurteilt.

Vor Behandlungsbeginn bitten wir Sie in jedem Fall eine Kostengutsprache bei ihrem Kostenträger einzuholen, um unnötige Missverständnisse zu verhindern. Informieren Sie sich auch über den kunsttherapeutischen Dachverband und OdA ARTECURA.

Obligatorische Grundversicherung KVG (Tarmed)

Die gesetzlichen Grundversicherungen übernehmen in der Regel keine Kosten für eine ambulante Kunsttherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Besonders zur Nachsorge im Rahmen eines Nachsorgeplans, als Überbrückung nach einem stationären Aufenthalt kann sich (in Rücksprache mit der fallführenden Ärztin oder dem fallführenden Arzt) eine vorgängige Abklärung lohnen. Die Kosten können dann von der Krankenkasse abzüglich 10% Selbstbehalt und Franchise übernommen werden.

+
Wie läuft das Ganze ab?

Wenn Sie sich entschlossen haben, unsere kunsttherapeutischen Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, schreiben Sie uns und wir vereinbaren einen Termin für ein Erstgespräch.

Beim Erstgespräch klären wir, welche Fragestellung Sie bearbeiten möchten und definieren den Arbeitsauftrag. Anschliessend stellen wir ihnen mögliche Vorgehens- und Arbeitsweisen vor.

Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarte ihrer Zusatzversicherung bzw. die Ihres Kindes mit. Die meisten Krankenkassen verlangen eine ärztliche Verordnung. Diese kann eine ärztliche Fachperson, welche Ihre Erkrankung schon kennt und zu welcher Sie ein vertrauensvolles Verhältnis haben ausstellen.
Hier gehts zum Formular.

Tarife/Kostenübernahme

Wir bieten Kunsttherapie nach dem Tarif 590 der Krankenversicherungen an. Die Abrechnung erfolgt pro Taxpunkt, wobei ein Taxpunkt 5 Minuten entspricht. Eine detaillierte Tarif- und Kostenübersicht erhalten Sie im Erstgespräch.

Sozialtarife und Versicherungsbeiträge

Wir verstehen, dass finanzielle Aspekte eine Rolle spielen können. Daher bieten wir Sozialtarife nach Absprache an. Zudem unterstützen viele Kostenträger Kunsttherapie finanziell. Nelson, mit seinem Diplom in Kunsttherapie, Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie, erfüllt die hohen Anforderungen gemäss den Richtlinien und Qualitätskriterien folgender Akkreditierungsstellen:

EMR (ErfahrungsMedizinisches Register)
ASCA (Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin)
EGK (SNE Stiftung für Naturheilkunde und Erfahrungsmedizin)
VISANA Therapeutenliste

Es ist wichtig zu beachten, dass jede Kostenträgerin selbst entscheidet, ob und in welchem Umfang er die Kunsttherapie vergütet. Dies kann von der jeweiligen Registrierung abhängen, und die Vergütungspraxis kann sich jederzeit ändern. Für genaue Informationen zur Vergütung wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Versicherung.

Die Suva, der grösste Schweizer Unfallversicherer arbeitet mit dem EMR zusammen. Die Rückerstattung erfahrungsmedizinischer Leistungen durch die Suva ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig und wird jeweils im Einzelfall beurteilt.

Vor Behandlungsbeginn bitten wir Sie in jedem Fall eine Kostengutsprache bei ihrem Kostenträger einzuholen, um unnötige Missverständnisse zu verhindern. Informieren Sie sich auch über den kunsttherapeutischen Dachverband und OdA ARTECURA.

Obligatorische Grundversicherung KVG (Tarmed)

Die gesetzlichen Grundversicherungen übernehmen in der Regel keine Kosten für eine ambulante Kunsttherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Besonders zur Nachsorge im Rahmen eines Nachsorgeplans, als Überbrückung nach einem stationären Aufenthalt kann sich (in Rücksprache mit der fallführenden Ärztin oder dem fallführenden Arzt) eine vorgängige Abklärung lohnen. Die Kosten können dann von der Krankenkasse abzüglich 10% Selbstbehalt und Franchise übernommen werden.

+

Für zuweisende Fachpersonen

Für zuweisende Fachpersonen
Indikationen für ambulante Kunsttherapie

Hier erfahren Sie als Zuweiser:in etwas über Einsatzmöglichkeiten und Wirkungsweisen der Kunsttherapie. Und wann es sinnvoll sein kann, eine kunsttherapeutische Behandlung supportiv in Betracht zu ziehen.

Unser spezifischer Beitrag zur ambulanten Patientenversorgung im Aargau ist die qualitätsgesicherte Leistungserbringung in klinischer Kunsttherapie. Diese basiert auf den Grundlagen der medizinischen Fachdisziplin Psychiatrie, der Psychologie der Kunst und der wissenschaftlichen Disziplin Kunsttherapie.

Bitte nehmen die gerne über kunsthilftheilen@hin.ch Kontakt mit uns auf. Und unterstützen Sie Ihre Klienten bitte bei der Klärung der Kostenübernahme für ambulante Kunsttherapie. Für Informationen zum Berufsbild: www.artecura.ch und www.bagkt.de

Nutzen Sie für die Verordnung ambulanter Kunsttherapie das folgende Verordnungsformular der OdA Artecura.

Qualitätsmerkmale

Die Kunsttherapie erleichtert und ermöglicht die Externalisierung von wortlosen Erfahrungen und Gefühle.

+
Indikationen für ambulante Kunsttherapie

Hier erfahren Sie als Zuweiser:in etwas über Einsatzmöglichkeiten und Wirkungsweisen der Kunsttherapie. Und wann es sinnvoll sein kann, eine kunsttherapeutische Behandlung supportiv in Betracht zu ziehen.

Unser spezifischer Beitrag zur ambulanten Patientenversorgung im Aargau ist die qualitätsgesicherte Leistungserbringung in klinischer Kunsttherapie. Diese basiert auf den Grundlagen der medizinischen Fachdisziplin Psychiatrie, der Psychologie der Kunst und der wissenschaftlichen Disziplin Kunsttherapie.

Bitte nehmen die gerne über kunsthilftheilen@hin.ch Kontakt mit uns auf. Und unterstützen Sie Ihre Klienten bitte bei der Klärung der Kostenübernahme für ambulante Kunsttherapie. Für Informationen zum Berufsbild: www.artecura.ch und www.bagkt.de

Nutzen Sie für die Verordnung ambulanter Kunsttherapie das folgende Verordnungsformular der OdA Artecura.

Qualitätsmerkmale

Die Kunsttherapie erleichtert und ermöglicht die Externalisierung von wortlosen Erfahrungen und Gefühle.

+

Für Versicherer und Kostenträger

Für Versicherer und Kostenträger
Kunsttherapie in der psychosozialen und psychotherapeutischen Versorgung

Hier erfahren Sie als Ansprechpartnerin und Ansprechpartner eines Kostenträgers und einer Versicherung, weshalb es sinnvoll sein kann, eine kunsttherapeutische Behandlung zu finanzieren. Wir möchten Sie ermutigen, die Kompetenz der künstlerischen Therapien im Feld der psychosozialen und psychotherapeutischen Versorgung zu nutzen.

Seit Jahren werden künstlerische Therapien im klinischen Kontext sowohl bei Kindern, Heranwachsenden als auch Erwachsenen in den Bereichen Sozialpädagogik und Persönlichkeitsbildung, Psychotherapie, Psychosomatik, Psychiatrie, Rehabilitation, Onkologie, in der Palliativmedizin und vielem mehr sehr erfolgreich eingesetzt.

Im ambulanten Kontext können in der Regel ausschliesslich über die Zusatzversicherungen Leistungen abgerechnet werden.

Wie bekannt ist, nimmt die Zahl von psychischen Erkrankungen, insbesondere Depressionen und Ängsten, bei Erwachsenen sowie bei Kindern und Jugendlichen derzeit zu. Dem wirken künstlerische Therapien sowohl präventiv als auch begleitend und überbrückend entgegen.

Aufgrund der stabilisierenden Wirkung für die Betroffenen & der schlanken Organisationsstruktur hat kunsthilftheilen das Potenzial, unser Gesundheitssystem finanziell zu entlasten und Kultur und Gesellschaft zu beleben.

Wir fördern das künstlerische Potenzial von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Damit erkennen wir den Anspruch aller Menschen auf sinnvolle Tätigkeit sowie ihr Recht auf Selbstbestimmung und Würde an.

Stabile Beziehungen und die langfristige Einbindung in unser Netzwerk wirken der sozialen Isolation entgegen.

Qualifiziert ausgebildete Künstlerische Therapeut:innen haben ein mehrjähriges Vollzeit-Studium absolviert, in dessen Verlauf sie mehrere hundert Ausbildungs-, Lehrtherapie-, Supervision-, Selbsterfahrungsstunden sowie Praxisstunden in Kliniken ableisten.

Kunsttherapie in der psychosozialen und psychotherapeutischen Versorgung

Hier erfahren Sie als Ansprechpartnerin und Ansprechpartner eines Kostenträgers und einer Versicherung, weshalb es sinnvoll sein kann, eine kunsttherapeutische Behandlung zu finanzieren. Wir möchten Sie ermutigen, die Kompetenz der künstlerischen Therapien im Feld der psychosozialen und psychotherapeutischen Versorgung zu nutzen.

Seit Jahren werden künstlerische Therapien im klinischen Kontext sowohl bei Kindern, Heranwachsenden als auch Erwachsenen in den Bereichen Sozialpädagogik und Persönlichkeitsbildung, Psychotherapie, Psychosomatik, Psychiatrie, Rehabilitation, Onkologie, in der Palliativmedizin und vielem mehr sehr erfolgreich eingesetzt.

Im ambulanten Kontext können in der Regel ausschliesslich über die Zusatzversicherungen Leistungen abgerechnet werden.

Wie bekannt ist, nimmt die Zahl von psychischen Erkrankungen, insbesondere Depressionen und Ängsten, bei Erwachsenen sowie bei Kindern und Jugendlichen derzeit zu. Dem wirken künstlerische Therapien sowohl präventiv als auch begleitend und überbrückend entgegen.

Aufgrund der stabilisierenden Wirkung für die Betroffenen & der schlanken Organisationsstruktur hat kunsthilftheilen das Potenzial, unser Gesundheitssystem finanziell zu entlasten und Kultur und Gesellschaft zu beleben.

Wir fördern das künstlerische Potenzial von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Damit erkennen wir den Anspruch aller Menschen auf sinnvolle Tätigkeit sowie ihr Recht auf Selbstbestimmung und Würde an.

Stabile Beziehungen und die langfristige Einbindung in unser Netzwerk wirken der sozialen Isolation entgegen.

Qualifiziert ausgebildete Künstlerische Therapeut:innen haben ein mehrjähriges Vollzeit-Studium absolviert, in dessen Verlauf sie mehrere hundert Ausbildungs-, Lehrtherapie-, Supervision-, Selbsterfahrungsstunden sowie Praxisstunden in Kliniken ableisten.

Kontakt

„Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklicher zu sein.“

Bronnie Ware, The Top Five Regrets of the Dying

Nici Schulcz Pereira,
Dipl.-Kunsttherap. (FH)

Nelson Ramos Pereira,
Dipl.-Kunsttherap. (FH)
 

056 441 24 00

mail@kunsthilftheilen.ch

kunsthilftheilen
Dorfstrasse 82
CH 5210 Windisch

Bei einem medizinischen Notfall oder bei einer Krisenbewältigung ausserhalb unserer Öffnungszeiten:

+